Porträt

Dirigent

Dirigent, Michael Schraner, 2011

Michael Schraner, *1978, studierte nach der Matura in Aarau Chorleitung und Schulmusik ll an der Musikhochschule Basel und schloss 2003 mit dem Chorleiterdiplom bei Raphael Immoos ab. Wichtige dirigentische Impulse erhielt er u.a. von Thomas Baldinger (Aarau), Wolfgang Schäfer (Frankfurt) und Gary Graden (Stockholm). Gesanglich bildete er sich in diversen Meisterkursen bei Kurt Widmer (Basel) und Bodil Gümoes (Kopenhagen) weiter.

Michael Schraner unterrichtet Schulmusik an der Alten Kantonsschule Aarau. Er dirigierte von 2004 - 2011 den Chor der Neuen Kantonsschule Aarau. Als Leiter der Kantorei der Stadtkirche Aarau von 2004 bis 2012 lagen ihm besonders die Liturgischen Abendfeiern am Herzen, an denen er neben den Aufführungen von Oratorien und Passionen auch durchkomponierte Konzepte mit Werkausschnitten, Kompositionsaufträgen und einer engen Durchdringung von Wort und Musik präsentierte. Mit der Gründung von C21 ging ein lange gehegter Wunsch nach einem Ensemble in Kammerchorgrösse in Erfüllung. Nebst C21 leitet Michael Schraner seit 2013 den Oratorienchor Aargauer Vokalisten. Ihm ist es stets ein Anliegen, unbekanntere Chorliteratur einzustudieren oder bekannte Meisterwerke in durchdachten Programmkonzeptionen neu zu beleuchten. Seit dem Schuljahr 2015/16 gehört auch der Chor an der Alten Kantonsschule Aarau zu seinem Pensum.

Für die Aufführung von Joseph Haydns Schöpfung im April 2016 und von Ludwig van Beethovens Messe in C-Dur im März 2018 arbeitet er gemeinschaftlich mit mehreren Chören und sorgt für einen fruchtbaren Austausch zwischen Kantichor, Aargauer Vokalisten und Kammerchor C21.


Michael Schraner, Leitung